Veranstaltungen Jugendliche

  • Veranstaltungsreihen Rauschangriff für Jugendzentren und Jugendwerkstätten
  • Alkoholprävention Koffer
  • Glücksbox
  • Jugendfilmtage Nikotin und Alkohol Prävention

Fallberatung

Ergänzend bieten wir Fallberatungen für Einrichtungen der Jugendhilfe an. Besonders in Fällen riskanten Konsumverhaltens von Jugendlichen kommen MitarbeiterInnen mit dem Wunsch nach zeitnaher und intensiver Unterstützung auf uns zu. Diesem Bedürfnis versuchen wir mit unserem Beratungsangebot zu begegnen.

Präventionsberatung

Zur Vorbereitung von Gruppeneinheiten, Projektwochen, Elternabenden und zur Implementierung der Suchtprävention im institutionellen Alltag bieten wir Präventionsberatungen an.

Teamschulungen

Auf Anfrage führen wir für Teams einer Einrichtung Schulungen durch, die sich eng am jeweiligen Bedarf orientieren.

Mögliche Inhalte sind zum Beispiel:

  • Entwicklung einer gemeinsamen institutionellen Haltung im Umgang mit konsumierenden Jugendlichen
  • Informationen zu Substanzen/Verhaltensweisen, wie Cannabis, Ess-Störungen, Glücksspiel …
  • Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Beispiele suchtpräventiver Methoden in der Arbeit mit Jugendlichen zum Thema Konsum/Rausch/Abhängigkeit

Elternabend

Wir möchten Eltern durch Aufklärung, Information und die Betrachtung ihrer erzieherischen Kompetenzen und Leistungen entlasten, sie durch das Aufzeigen und Bewusstmachen eigener Einflussmöglichkeiten in ihrer Erziehungsfähigkeit und Verantwortung stärken.

Eine häufige Fragestellung für Eltern ist: „Was tun, wenn…?“(z.B. mein Kind kifft?).

Hier steht häufig das Gefühl der elterlichen Angst und Sorge im Mittelpunkt. Entlastend für die Eltern ist die Erfahrung, dass sie mit der Problematik und ihren Ängsten nicht alleine sind.

Nach dem Motto „Angst ist ein wichtiges Signal, aber ein schlechter Ratgeber“ werden zentrale Punkte wie der Sinn der Angst, die eigene Haltung sowie Regeln, Konsequenz und Transparenz im Erziehungsprozess angesprochen.